Ein Schutzschild der Bundesregierung für Beschäftigte und Unternehmen

Bund und Länder haben ein einzigartiges Hilfsprogramm für Beschäftigte und Unternehmen beschlossen, um die wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus abzufedern. Wir informieren Sie hier über die wichtigsten Dinge, was wir als Bank für Sie als Unternehmerinnen und Unternehmer tun können.

Wir informieren

Die drei Hauptsäulen des Maßnahmen-Pakets zur Abfederung der Auswirkungen des Coronavirus:

  • Flexibilisierung des Kurzarbeitergeldes
  • Steuerliche Liquiditätshilfen für Unternehmen
  • Milliarden-Liquidität für Betriebe und Unternehmen durch Kredit-Sonderprogramme

Wir werden für Sie tätig!

  • Als Ihre Hausbank unterstützen wir Sie bei der Beantragung der Liquiditätshilfen.
  • Wenden Sie sich einfach direkt an uns, bitte per Telefon oder E-Mail an Ihren Kundenberater.
  • Ihr Berater bespricht mit Ihnen die Situation und erarbeitet kurzfristig eine Finanzierungslösung.
  • Wir stellen uns unserer regionalen Aufgabe und stimmen unbürokratisch bei allen vertretbaren Fällen einer Tilgungsaussetzung zu.

Fördermittel-Finder

Fördermittel-Finder

Finden Sie in nur wenigen Klicks die geeigneten Förderprogramme für Ihr Unternehmen.

Beantworten Sie allgemeine Fragen zu Ihrem Unternehmen, wie die Anzahl Ihrer Beschäftigten oder die Umsatzhöhe oder Bilanzsumme Ihres Unternehmens.


Die Liquiditätshilfen des Landes Rheinland-Pfalz für Solo-Selbständige, Kleinstunternehmen, Freiberufler und Landwirte

Stand: 01.07.2020

Antragsfristen abgelaufen
  ISB-Soforthilfe
-Bundes-Zuschuss-
+Frist abgelaufen+
Corona-Soforthilfe Kredit RLP -optional-
Ab 15.04. mit 100% Haftungsfreistellung.
+Frist abgelaufen+
  Der Antrag muss direkt online bei der ISB gestellt werden!

Der Antrag kann über Ihre MVB gestellt werden!

-Hausbankverfahren -

Für Solo-Selbständige und Unternehmen bis zu 5 Beschäftigten* Einmalzahlung bis zu EUR 9.000 für drei Monate. EUR 10.000 Kreditpauschalbetrag,
6 Jahre Laufzeit, zu 1,00% p.a., Rückzahlung in vierteljährlichen Raten vom 31.03.2022 bis 31.03.2026  
Für Unternehmen von 6 bis 10 Beschäftigten* Einmalzahlung bis zu EUR 15.000 für drei Monate.
Für Unternehmen von 11 bis 30 Beschäftigten*
Corona Soforthilfe Kredit RLP

EUR 9.000 Zuschuss zusätzlich nur,
wenn Corona Soforthilfe Kredit RLP i.H.v. EUR 30.000,00 beantragt wird!

EUR 30.000 Kreditpauschalbetrag, 6 Jahre Laufzeit, zu 1,00% p.a., Rückzahlung in vierteljährlichen Raten vom 31.03.2022 bis 31.03.2026  

Antragsfrist

31.05.2020 30.06.2020

*VZÄ = Vollzeitäquivalent gemäß Umrechnungstabelle im Antrag


Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen, die ihren Geschäftsbetrieb im Zuge der Corona-Krise ganz oder zu wesentlichen Teilen einstellen müssen

Stand: 10.07.2020

Antragsberechtigte Überbrückungshilfe für max. 3 Monate

- Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU)

- Organisationen aus allen Wirtschaftsbereichen, soweit sie sich nicht für den Wirtschaftsstabilisierungsfonds qualifizieren

- Soloselbstständige

- Selbstständige Angehörige der Freien Berufe im Haupterwerb

- Gemeinnützige Unternehmen und Organisationen, die dauerhaft wirtschaftlich am Markt tätig sind

Erstattet werden als Überbrückungshilfe

40 % der fixen Betriebskosten bei
Umsatzrückgang zwischen 40% und unter 50%*

50% der fixen Betriebskosten bei
Umsatzrückgang zwischen 50% und 70%*

80% der fixen Betriebskosten bei
Umsatzrückgang von mehr als 70%*

 

max. jedoch 150.000 Euro in Summe für drei Monate.

Spezielle Regelung für Unternehmen  
- mit bis zu 5 Beschäftigten Erstattung max. 9.000 Euro in Summe
- mit bis zu 10 Beschäftigten Erstattung max. 15.000 Euro in Summe

* Umsatzrückgang im Fördermonat in % im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat (Juni, Juli, August 2019)

Die Antragsfrist endet am 31.08.2020!

Die Beantragung erfolgt über Ihren Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigten Buchprüfer. Dieser prüft die geltend gemachten Umsatzeinbrüche und die fixen Kosten und beantragt die Überbrückungshilfe über eine Online-Antragsplattform für Sie.

Weitere Informationen zur Überbrückungshilfe finden Sie hier.


Die wichtigsten Liquiditätshilfen des KfW-Sonderprogramms 2020

Stand: 22.04.2020

Verbesserte Kreditbedingungen ab 22.04.2020 - Mainzer Volksbank

KfW Unternehmerkredit bis zu 10 Jahren Laufzeit

Ihr Unternehmen ist mehr als 5 Jahre aktiv und ist

ein KMU* Haftungsfreistellung 90 % und Zinssätze zw. 1,00 % und 1,46 % p.a. Für Kredite bis EUR 800.000 wird die Kreditlaufzeit von max. 5 auf max. 10 Jahre erhöht. Für Kredite über EUR 800.000 wird die Kreditlaufzeit von max. 5 auf max. 6 Jahre erhöht.
Auf Wunsch zahlen Sie statt 1 Jahr jetzt 2 Jahre lang nur Zinsen, keine Tilgung!
ein großes Unternehmen Haftungsfreistellung 80 % und Zinssätze zw. 2,00 % und 2,12 % p.a.

ERP Gründerkredit -Universell- bis zu 10 Jahren Laufzeit

Ihr Unternehmen ist noch keine 5 Jahre aktiv, kann mind. 2 vollständige Jahresabschlüsse vorweisen, und ist

ein KMU*          Haftungsfreistellung 90 % und Zinssätze zw. 1,00 % und 1,46 % p.a. Für Kredite bis EUR 800.000 wird die Kreditlaufzeit von max. 5 auf max. 10 Jahre erhöht. Für Kredite über EUR 800.000 wird die Kreditlaufzeit von max. 5 auf max. 6 Jahre erhöht.
Auf Wunsch zahlen Sie statt 1 Jahr jetzt 2 Jahre lang nur Zinsen, keine Tilgung!
ein großes Unternehmen Haftungsfreistellung 80 % und Zinssätze zw. 2,00 % und 2,12 % p.a.

* KMU = Kleine und mittlere Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von max. 50 Mio. Euro oder einer Jahresbilanzsumme von höchstens 43 Mio. Euro.


Der KfW-Schnellkredit für mittelständische Unternehmen und Start-Ups kann ab sofort über Ihre MVB beantragt werden!

Stand: 22.04.2020

Beim KfW-Schnellkredit besteht eine 100 %ige Haftungsübernahme durch die KfW, um eine möglichst schnelle und unbürokratische Kreditvergabe an Sie zu gewährleisten.

Es können sowohl laufende Kosten (Betriebsmittel) als auch Anschaffungen (Investitionen) finanziert werden.

Folgende Voraussetzungen müssen dafür erfüllt sein:

  • Ihr Unternehmen ist seit mind. Januar 2019 am Markt aktiv und Sie haben mehr als 10 Beschäftigte
  • In den letzten drei Geschäftsjahren (2017 bis 2019) in Summe oder im Geschäftsjahr 2019 wurde ein Gewinn erzielt
  • Per 31.12.2019 war Ihr Unternehmen nicht in Schwierigkeiten und wies zu diesem Zeitpunkt geordnete wirtschaftliche Verhältnisse auf

Die Kreditlaufzeit beträgt bis zu 10 Jahre bei max. zwei Tilgungsfreijahren und einem Festzinssatz von 3,00 % p. a. (Stand 15.04.2020).

  KfW-Schnellkredit

Für Unternehmen bis zu 50 Beschäftigte
Kreditbetrag: bis zu 25 % des Jahresumsatzes 2019 Ihrer Unternehmensgruppe,
max. EUR 500.000
Für Unternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten
Kreditbetrag: bis zu 25 % des Jahresumsatzes 2019 Ihrer Unternehmensgruppe,
max. EUR 800.000

Kreditanfrage online vorbereiten

Für die Antragstellung benötigen wir von Ihnen:

 

  • Ihre Liquiditätsvorschau
    Sie sollten sich klar machen, wie weit Ihre Umsätze und Kosten von der Corona-Krise betroffen sind und Ihre kurzfristige Liquidität beeinträchtigen.
  • Unterlagen zum Geschäftsjahr 2018 und 2019
    (Jahresabschluss oder vollständige BWA)
     

Hinweis: Weitere Unterlagen ausdrücklich vorbehalten.
Es kann sein, dass im Prozes weitere Unterlagen benötigt werden. Bei der Zusammenstellung der Unterlagen unterstützt Sie Ihr/e Steuerberater/in.

Wir sichern Ihnen eine schnellstmögliche Umsetzung zu

Bitte haben Sie Verständnis, dass uns in der aktuellen Situation viele Anfragen erreichen. Wir werden aber alle Anliegen zeitnah bearbeiten und garantieren Ihnen, dass wir in diesen Zeiten an Ihrer Seite stehen.