Individuelles Vorsorge- & Nachfolgemanagement

Einmal im Monat informieren wir Sie online rund um die Themen Nachfolge, Versorgung und Vertretung. In unserem Webseminar vermitteln wir Ihnen wertvolles Hintergrundwissen und geben Ihnen einen Überblick über unsere Generationenberatung.

 

Online-Generationenberatung

Konten und Vollmachten im Nachlass – mögliche Fallstricke

Donnerstag, 27. Mai 2021, 18:30 Uhr

Jetzt anmelden

Konten und Vollmachten im Nachlass – mögliche Fallstricke

In nahezu jedem Nachlass gibt es ein oder mehrere Bankkonten. Dies können Einzelkonten sein, also Konten, bei denen lediglich der Erblasser oder die Erblasserin Kontoinhaber war oder Gemeinschaftskonten, also solche Konten, an denen neben dem Erblasser*Innen auch noch der überlebende Ehegatte berechtigt ist. In diesem Fall ist dann wieder zwischen sog. Oder-Konten und Und-Konten zu unterscheiden. Kaum jemand, der nicht unmittelbar von einer solchen Konstellation im Rahmen eines Erbfalls betroffen ist, macht sich zuvor Gedanken dazu, was es damit auf sich hat und welche rechtlichen Probleme damit einhergehen können. In unserem Online-Vortrag erhalten Sie wertvolle Hinweise, wie Sie mögliche Probleme vermeiden!

  • Vorsicht bei Gemeinschaftskonten im Nachlass!
  • Wer ist wirtschaftlich Berechtigter der Bankkonten?
  • Wer kann/darf über das Bankguthaben wie verfügen?
  • Kann ich als Bevollmächtigter weiterhin uneingeschränkt verfügen?
  • Was passiert mit meinem Wertpapierdepot?
  • Was ist beim Vertrag z.G. Dritter zu beachten?
Jetzt anmelden

Online-Generationenberatung

Patientenverfügung jetzt überprüfen und aktualisieren!

Donnerstag, 22. Juli 2021, 18:30 Uhr

Jetzt anmelden

Patientenverfügung jetzt überprüfen und aktualisieren!

Eine Patientenverfügung sorgt für den Fall vor, dass Sie aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls Ihren Willen nicht mehr selbst äußern können. Wenn Sie eine Patientenverfügung schreiben möchten müssen Sie auf bestimmte Dinge achten, damit das Dokument im Fall der Fälle auch eindeutig genug ist, um Ihren konkreten Willen abzubilden. Nur dann können die behandelnden Ärzte Ihren niedergeschriebenen Wünschen und Vorstellungen nachkommen. Der Bundesgerichtshof hat durch ein Urteil die Wirksamkeit vieler Patientenverfügungen eingeschränkt. In unserem Online-Vortrag erhalten Sie wichtige Informationen, damit Ihre Patientenverfügung auch Bestand hat.

  • Für wen ist eine Patientenverfügung sinnvoll?
  • Die 6 wichtigsten Punkte zur Patientenverfügung!
  • Welche Formvorschriften gilt es zu beachten?
  • Wo liegt der Unterschied zur Vorsorgevollmacht?
  • Warum sollte die Patientenverfügung regelmäßig angepasst werden?
Jetzt anmelden

Ein Tipp: Für unser Live-Webseminar nutzen wir GoToMeeting. Wir empfehlen Ihnen, die technischen Voraussetzungen vorab zu testen. Dies ist über folgenden Link möglich:

https://support.logmeininc.com/de/gotomeeting/get-ready

Terminübersicht - Das erwartet Sie

25. März 2021

Berliner Testament - das ultimative Gestaltungsinstrument?

BEREITS ERFOLGT

28. Januar 2021

Vermögensstruktur in Nachfolge und Versorgung

BEREITS ERFOLGT

3. November 2020

Bankvollmacht vs. Vorsorgevollmachten
Warum sind beide wichtig?

BEREITS ERFOLGT

29. September 2020

Gesetzliche Erbfolge vs. Testament
Was ist im Nachlassfall zu beachten?

BEREITS ERFOLGT

20. August 2020

Basisvortrag – Individuelles Vorsorge-und Nachfolgemanagement

BEREITS ERFOLGT

Live-Stream verpasst?

Direkt Kontakt aufnehmen