Sparkonto von 0 - 6 Jahren

MVB-Mini-Konto

Das Sparkonto für Minis mit SparCard verfolgt das Ziel, frühzeitig einen Grundstock für ein kleines Sparvermögen anzulegen, das Ihrem Kind später zugutekommt.

Schon kleine Beiträge

Eltern und Verwandte können kleine Beiträge ihrer Wahl spontan oder regelmäßig auf das Sparkonto für Minis leisten. Eröffnen Sie das Sparkonto doch gleich zur Geburt, dann bekommt Ihr Kind schon vom ersten Tag an Zinsen, die dem Konto gutgeschrieben werden.

Später ein Kid...

Später, im Alter von sieben Jahren, können Sie Ihrer Tochter oder Ihrem Sohn ein "MVB-Kid-Konto" einrichten, über das er oder sie in begrenztem Umfang selbst verfügen kann. Damit führen Sie Ihr Kind rechtzeitig an den verantwortungsvollen Umgang mit Geld heran.

Die aktuelle Verzinsung entnehmen Sie bitte unserem aktuellen Preis- und Leistungsverzeichnis in unseren Filialen oder erfragen Sie diese bei Ihrem Berater.

Einlagensicherung und Institutsschutz

Die Mainzer Volksbank eG ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen. Als institutsbezogene Sicherungssysteme haben beide Einrichtungen die Aufgabe, drohende oder bestehende wirtschaftliche Schwierigkeiten bei den ihnen angeschlossenen Instituten abzuwenden oder zu beheben (Institutsschutz). Alle Institute, die diesen Sicherungssystemen angeschlossen sind, unterstützen sich gegenseitig, um eine Insolvenz zu vermeiden. Über den Institutsschutz sind auch die Einlagen der Kunden – darunter fallen im Wesentlichen Spareinlagen, Sparbriefe, Termineinlagen, Sichteinlagen und Schuldverschreibungen – geschützt, sofern nicht in Fonds investiert wird.

Bild: ©Leonid&Anna Dedukh - Fotolia.com