Erstsemestertaschen 2015 der Öffentlichkeit vorgestellt

Reisegutscheine für Sieger des Designwettbewerbs

Mainz, 29.1.2015. Der von AStA, CampusMainz, Studierendenwerk und Mainzer Volksbank ausgeschriebene Gestaltungswettbewerb der Erstsemestertaschen prämiert heute die Gewinner.

Zu diesem Zweck hatten sich im CampusBanking by MVB in der Mensa der Johannes-Gutenberg Universität Mainz neben den drei Erstplatzierten Daniel Bayer (500 Euro Reisegutschein + 200 Euro Taschengeld), Andreas Kolvenbach (300 Euro Reisegutschein + je 100 Euro Taschengeld) und Remus Rosenkranz (300 Euro Reisegutschein + je 100 Euro Taschengeld) auch die Juroren des Wettbewerbs zusammengefunden. Die MVB-Generalbevollmächtigte Barbara Bug-Naumann, MVB-Niederlassungsdirektor Kai Schäfer, AStA-Pressereferent Dominic Glock, Max Lindemann von CampusMainz  und die drei MVB-CampusBanker Janina Nolden, Maurizio Aleo und Fatih Denis Islek begrüßten die Gäste.

Die Juryentscheidung fiel nicht leicht. Der Siegerentwurf vereinigt Motive von Johannes Gutenberg und der über 500-jährigen Tra­di­tion der gleichnamigen Universität mit einer Silouette des Stadtpanoramas.

Für die Tasche selber wurden dieses Jahr auch Aspekte der Umweltverträglichkeit berücksichtigt. So entschied man sich für eine Jutetasche mit Schulterträger.

 „Es freut uns, dass der Kreativwettbewerb jährlich die Aufmerksamkeit auf sich zieht und uns so viele Designvorschläge erreichen, dass wir uns schöne Motive für die aktuellen Taschen aussuchen können“, erklärt Dominic Glock.

Bereits im Oktober war der Wettbewerb auf den Seiten des AStA online gegangen. Im Dezember endete die Ausschreibung mit der Jurysitzung. Jetzt werden die Taschen produziert und im April mit dem Start des Sommersemesters an die Studierenden verteilt.

Es ist bereits das zweite Mal, dass die MVB den Kreativwettbewerb um die Erstsemestertaschen fördert. Aus dem Wettbewerb des letzten Jahres resultierten Retrotaschen mit Gutenberg-Motiv.