Führungswechsel in Saulheim

Saulheim, 15.06.2021

  • Sebastian Stumpf übernimmt Leitung der Filiale der Mainzer Volksbank (MVB) in Saulheim
  • Mainzer Volksbank unterstützt drei regionale Vereine mit einer Spendensumme von insgesamt 3.000 €

Im kleinen und coronakonformen Rahmen übergibt die Mainzer Volksbank (MVB) drei Spendenschecks in Höhe von jeweils 1.000 Euro an Saulheimer Einrichtungen. Grund ist der zum 01.06.2021 offiziell vollzogene Wechsel an der Spitze der Filiale und die damit einhergehende Vorstellung des neuen Leiters Sebastian Stumpf. Ebenso nutzte der noch amtierende Martin Pflieger die Chance zur Verabschiedung an bisheriger Wirkungsstätte.

Wechsel der Filialleitung aufgrund neuer Position

Sebastian Stumpf übernimmt die Filiale von Martin Pflieger

Martin Pflieger ist seit Februar 2017 Filialleiter der MVB-Filiale in Saulheim. Zum 01.06. wechselt er als Leiter des MVB-Regionalcenters Oppenheim an die Rheinfront. „Der Wechsel nach Oppenheim ist für mich sowohl eine berufliche Weiterentwicklung als auch eine persönliche,“ beschreibt Martin Pflieger seinen Wechsel. „Ich freue mich auf die neue Verantwortung.“ Sebastian Stumpf übernimmt die Leitung der Saulheimer Filiale und bringt einiges an Erfahrung mit. Neben der Filiale in Saulheim ist er verantwortlich für die MVB-Filialen in Stadecken-Elsheim und Mainz-Ebersheim. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe in Saulheim,“ sagt Sebastian Stumpf bei der Spendenübergabe. „Durch einen bereits fließenden Übergabeprozess mit dem Kollegen Pflieger konnte ich bereits erste Kundinnen und Kunden kennenlernen. Ich mag den persönlichen Kontakt sehr, denn das macht Vertrauen aus. Dieses Credo pflegte schon mein Vorgänger und ich werde ebenso in Zukunft nach dieser Maßgabe handeln,“ bekräftigt Stumpf. Gemeinsam haben sich Pflieger und Stumpf in den letzten Wochen um einen fließenden Übergang in Saulheim gekümmert.

Vereine erhalten finanzielle Unterstützung

An der Feierlichkeit nahmen coronabedingt nur jeweils ein Mitglied der begünstigten Einrichtungen teil. Gemeinsam übernahmen alter und neuer Leiter die Spendenübergabe. Er würdigte im Namen der MVB das ehrenamtliche Engagement von drei Vereinen. Insgesamt 1.000 Euro erhielt jeder Verein. Anschließend konnten sich die Anwesenden über die gegenseitigen Projekte in der Region austauschen.

An der Feierlichkeit nahmen Kundinnen und Kunden sowie Gäste, wie Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Vereine und
Einrichtungen, teil. Als neue Filialleiterin übernahm Margarete Solms die feierliche Spendenübergabe. Sie würdigte im Namen der MVB das ehrenamtliche Engagement von sechs Vereinen. Insgesamt 500 Euro erhielt jeder Verein. Anschließend konnten sich die Anwesenden über die gegenseitigen Projekte in der Region in entspannter Atmosphäre austauschen.
Naturkindergarten in der Mühlbachaue

Bürgermeister Martin Fölix nahm den Scheck für den Naturkindergarten in der Mühlbachaue entgegen. Der besondere Kindergarten an der grünen Oase von Saulheim bietet den Kindern ein naturnahes Heranwachsen und ist in dieser Form einzigartig in Saulheim. Martin Fölix bedankte sich daher für die Spende der Mainzer Volksbank, die den Kindern durch weitere Anschaffungen zugute kommt.  

Vereinsring Saulheim e.V.

Wofgang Rüttgens, Vereinsvorsitzender des Vereinsrings Saulheim, nahm den Spendenscheck über 1.000 Euro dankend entgegen. Er berichtete den Anwesenden von der weitreichenden Arbeit des Vereins und sagte den Betrag für die Unterstützung der Jugendabteilungen der einzelnen Vereine zu.

Saulheimer Seniorentreff

Franz Daichendt, an diesem Tag für den Seniorentreff vor Ort, bedankte sich für die Spende, die der Umgestaltung des Rathausplatzes mit einer neuen Brunnenanlage zugute kommt. Das dort ins Leben gerufene Marktfrühstück begeistert seit 2015 bis zu 500 Personen und ermöglichte durch Reinerlöse und Spenden bislang die Anschaffung einer neuen Brunnenanlage. Aktuell steht die Ausschreibung als nächster Schritt an, um die vom Planungsbüro erarbeiteten Pläne umzusetzen. Die Spende der Mainzer Volksbank ist dafür eine gelungene Unterstützung.

Als Genossenschaftsbank will die Mainzer Volksbank seit fast 160 Jahren nicht nur Wirtschaft und Privatkunden vor Ort betreuen, sondern auch die Region stärken. Um denen zu helfen, die der Region auch etwas zurückgeben. Denn Engagement ist uns eine Herzensangelegenheit.