Sparkasse Rhein-Nahe hilft nach Automatensprengung in Gensingen Kunden der Mainzer Volksbank

Mainz, 11.01.2022

Die Bargeldversorgung der Kunden der Mainzer Volksbank eG bleibt nach der Sprengung eines Geldautomaten in Gensingen sichergestellt.

Die Sparkasse Rhein-Nahe sicherte den MVB Kunden die kostenlose Versorgung mit Bargeld an den Sparkassen-Automaten in Gensingen zu. Dies ist ab sofort möglich.

An der MVB Geschäftsstelle war Sonntagnacht durch die Sprengung eines Geldausgabeautomaten ein erheblicher Sachschaden entstanden. Die Geschäftsstelle wurde dabei zum großen Teil zerstört.

„Diese neuerliche Zerstörung und den bei der MVB entstandenen Schaden bedauern wir sehr“, so Peter Scholten, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Rhein-Nahe.

„Die Finanzinstitute sind für eine flächendeckende Geldversorgung in der Region verantwortlich. Da ist es selbstverständlich, dass man sich untereinander hilft,“ ergänzt Scholten.

„Unsere Kundinnen und Kunden stehen im Mittelpunkt“, erklärt Uwe Abel, Vorstandsvorsitzender der Mainzer Volksbank. „Wir sind der Sparkasse Rhein-Nahe für diese unkomplizierte Lösung in Gensingen sehr dankbar.“